Donnerstag, 11. Februar, 2021

Auf die Plätze, fertig, Vorbereiten!

Freunde, so langsam wird's konkret! Wir haben die Anmeldung unterschrieben, die Vorfreude steigt und uns wird bewusst, dass wir in 6 Monaten die Schweiz verlassen...

« zurück zur Übersicht

Erste Vorbereitungen

Mit dem neuen Jahr starten für uns auch die konkreten Vorbereitungen. Die offensichtlichen Dinge sind Packen, die Wohnung auflösen und sich von Freunden verabschieden. Zudem alle Möbel und Gegenstände, die wir nicht mitnehmen, entweder einlagern, verkaufen, verschenken oder entsorgen. Und noch viele weitere kleine und grosse Dinge:

  • Versicherungen, Verfügungen und Testamente
  • wie und wo legen wir unsere Ersparnisse an, damit wir im Notfall darauf zugreifen können
  • Abschiedsfeste und vorgezogene Geburtstagspartys für die Kinder
  • Auto vorbereiten
  • nehme ich mein E-Bike mit oder nicht?
  • Lieber meine farbigen Socken oder doch die gute Pfanne einpacken?

Vieles ist administrativer Natur, anderes geht ein bisschen tiefer. Nie im Leben wird alles in unser Auto passen, was wir gerne mitnehmen würden. Darum sortieren wir laufend Dinge aus, die wir bis im August nicht mehr brauchen. Zum Beispiel geht die Weihnachtsbeleuchtung nicht mehr in den Keller, sondern wird verkauft und verschenkt. Genau so wie das Puppenhaus der Kinder. Wir wissen von früheren Umzügen, wie befreiend so ein entrümpeln ist. Trotzdem mochte ich diese Dinge sehr und es hängen viele schöne Erinnerungen daran.

(Hust, Hust: Dein Bandraum braucht ein Sofa, du hast 7 Kinder und möchtest ein Familienbett oder doch ein Ikeagestellt mit super-duper Custom-LED Beleuchtung und Platz um Legos auszustellen? Ich mache dir einen guten Preis! 🙂 im Ernst, melde dich wenn du was brauchen kannst.)

Erste Abschiede

Etwas ganz Wichtiges, dass wir ebenfalls hier lassen müssen, ist unsere Katze Chipsy. Sie ist seit 13 Jahren bei uns und die Kinder haben sie sehr gerne. Zum Glück macht es uns Chipsy selbst etwas leichter. Sie hat sich schon länger bei unserer Nachbarin eingeschmust und darf schon jetzt bei ihr einziehen. Sie hat sich also selbst eine neue Bleibe gesucht, die ihr so richtig gut gefällt. Und trotzdem ist es komisch das Büsi gehen zu lassen.

Das ganze klingt jetzt voll traurig. Aber so ist es nicht, wir freuen uns sehr auf unsere neue Aufgabe. Im letzten Monat haben wir viel geplant und unsere Webseite und Flyer vorbereitet. Dabei haben wir uns intensiv mit unseren Wünschen und Zielen auseinander gesetzt. Wir sprechen mit den Kindern über den Einsatz und was uns wohl erwarten könnte. Es tut richtig gut zu wissen, dass es jetzt bald richtig los geht.

Unsere Arbeit wird durch Partner erst möglich, möchtest du uns auch unterstützen?

Was denkst du?

Schreibe uns eine Nachricht mit deinen Ideen
und Gedanken, wir freuen uns drauf.

Login

Noch nicht
registriert?

Hallo [user:display_name]

Ich möchte
Partner werden

Kontakt

Sie sind nicht berechtigt, das Profil zu bearbeiten.

Newsletter

Partner werden

1. Meine Spende

Ich finde eure Arbeit toll und unterstütze euch gerne mit folgendem Betrag (CHF):

 

2. Meine Adresse

Wir freuen uns, dass du uns Unterstützen möchtest.
Du erhältst von uns einen persönlichen Einzahlungsschein. Damit das klappt, brauchen wir deine Adresse:

 

 

Registrieren

Ich möchte
Partner werden

Nur den Newsletter
abonnieren